Wie „DAS ERSTE“ vergangene Woche berichtete, beschweren sich europaweit Umwelt-und Verbraucherschützer gegen die irreführende Bezeichnung ECO auf Halogenverpackungen. Diese Lampen verschwenden zuviel Energie um ECO zu sein.

osram_eco_birneDie Halogen-Glühbirne verbraucht im Vergleich zu einer herkömmlichen Glühbirne etwa 20% weniger Energie und wurde deshalb vom Leuchtmittelriesen OSRAM mit dem Zusatz ECO versehen. Genau das wird jetzt von Umwelt- und Verbraucherschützer kritisiert: Eine Halogenlampe ist keineswegs umweltfreundlich oder ökologisch, da sie zu viel Energie verbraucht.

Laut EU-Verordnung darf nur die LED als energiesparend oder ähnlich bezeichnet werden.
Nach Rücksprache bei Osram erhielt man eine überraschende Antwort: „Mit ECO hätte man auf die Tatsache verweisen wollen, dass Halogen kein Quecksilber enthalte“. Dennoch plane man die Verpackung jetzt nach etlichen Jahren doch umzustellen:“ nicht mehr grün und Osram verspricht weiter: “ Wir haben uns entschieden, die Bezeichnung ECO für unsere Halogenlampen nicht weiter zu verwenden“

osram_eco_aus

Quelle: http://www.daserste.de

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here